WICHTIGE INFORMATION zum Trinkwasser

Aktuelle Mitteilungen des Zweckverbands Otting-Pallinger-Gruppe

Auszug aus der Mitteilung des Zweckverbandes vom 26.08.2022

Einstellung Chlorungsmaßnahme

Sehr geehrte Wasserabnehmer,

alle bis einschließlich 25.08.2022 bekannten Kontrolluntersuchungsergebnisse waren ohne Beanstandung.

Der Hochbehälter Baumham wurde gereinigt, geprüft und desinfiziert. Alle weiteren baulichen und technischen Anlagen wurden ebenfalls kontrolliert und geprüft und es gab keinen Grund für Beanstandungen.

Die Gesundheitsämter Traunstein und Altötting haben zugestimmt, die Chlorungsmaßnahmen im gesamten betroffenen Verbandsgebiet ab dem 27.08.2022 einzustellen. An den darauffolgenden Tagen wird sich die Chlorkonzentration im Trinkwasser sukzessive abbauen. Deshalb bitten wir den Hinweis zur Chlorung gemäß unserer Mitteilung vom 13.08.2022 noch mindestens bis zu Wochenbeginn zu beachten. Wenn Sie keinen Chlorgeruch mehr wahrnehmen, brauchen Sie die Hinweise in der Folge nicht mehr beachten.

Die Aufhebung der Chlorungsmaßnahme wird in den nächsten Wochen und Monaten durch engmaschige Trinkwasserprobenahmen begleitet. Dies geschieht in enger Abstimmung mit den Gesundheitsämtern.

Wir sind mit allen Kräften bemüht, Ihnen zukünftig wieder jederzeit unaufbereitetes Trinkwasser zur Verfügung stellen zu können.

Sollten sich in der Angelegenheit neue Erkenntnisse ergeben, werden wir Sie selbstverständlich über die Homepage www.otting-pallinger-gruppe.de informieren.

 

Auszug der Mitteilung des Zweckverbandes Otting-Pallinger-Gruppe vom 19.08.2022

Die Abkochverfügung wurde, wie am 18.08.2022 bereits mitgeteilt, für das gesamte betroffene Verbandsgebiet des Zweckverbandes Otting-Pallinger-Gruppe aufgehoben.

Ungeachtet dessen werden die Chlorungsmaßnahmen im betroffenen Verbandsgebiet in Abstimmung mit den Gesundheitsämtern in Traunstein und Altötting weiter fortgeführt (auch über das kommende Wochenende 20.08.2022 und 21.08.2022 hinaus bis voraussichtlich 26.08.2022). Insofern bitten wir den Hinweis zur Chlorung gemäß unserer Mitteilung vom 13.08.2022 weiter zu beachten.

Die Chlorkonzentration im Netz wird selbstverständlich weiter überwacht.

Die Ursache für den Enterokokken-Befund im Wasseranalyseergebnis vom 12.08.2022 ist immer noch unklar; an der Aufklärung wird unverändert gearbeitet.

Alle bisher durchgeführten Kontrolluntersuchungen waren ohne Beanstandung.

Wir bitten alle betroffenen Abnehmer, die Homepage www.otting-pallinger-gruppe.de regelmäßig für alle weiteren Informationen zu nutzen.

Am kommenden Wochenende wird die Homepage nur bei Besonderheiten bzw. Auffälligkeiten aktualisiert.

 

 Auszug der Mitteilung des Zweckverbandes Otting-Pallinger-Gruppe vom 12.08.2022

Bei einer routinemäßigen Beprobung des Trinkwassers wurde der Zweckverband Otting-Pallinger-Gruppe am Freitag, 12.08.2022 über einen Nachweis einer mikrobiologischen Verunreinigung (Enterokokken) in Kenntnis gesetzt.

Als vorbeugender Gesundheitsschutz ist das Trinkwasser in den entsprechenden Bereichen abzukochen.

Betroffen von der Abkochverfügung sind die Gemeinden Palling, Kichweidach, Halsbach, Tyrlaching, Feichten, die vom Zweckverband versorgten Teilbereiche der Stadt Trostberg und der Stadt Tittmoning sowie die vom Zweckverband versorgten Teilbereiche der Gemeinden Garching und Taching am See.

Mit Stand vom 16.08.2022 informierte der Zweckverband, dass Leitungsspülungs- und Chlorungsmaßnahmen im Wassernetz vorgenommen werden. Über den weiteren Fortgang und die Maßnahmen wird auf die Homepage des Wasserzweckverbandes verwiesen, die laufend aktualisiert wird.

Hier finden Sie alle wichtigen Infos: https://www.otting-pallinger-gruppe.de/abkochverfuegung-fuer-teilbereiche-des-verbandsgebietes

 

Drucken