Weihnachtsfeier in der Pallinger Grundschule

Am vorletzten Schultag vor den Ferien versammelte sich die gesamte Schulfamilie, der zweite Bürgermeister Herr Wimmer, Pater Ivo und viele Eltern der Viertklässler zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier im Mehrzweckraum der Schule. Da sich jede Klasse in irgendeiner Form beteiligte, bot sich den Zuschauern ein abwechslungsreiches Programm.

Nachdem Frau Schuhbeck alle Anwesenden herzlich begrüßte und die 4. Klasse mit dem Lied „Weihnachten ist nicht mehr weit“ auf die Feier einstimmte, waren die Erstklässler an der Reihe. Aufgeregt, aber trotzdem sehr sicher, gaben sie die kleine Spielszene „Konferenz der Sterne“ und das Lied „Mein Weihnachtsstern“ zum Besten. Anschließend trugen einige Viertklässler den Text „Eine Erfindergeschichte: Herr Bubbelkühm“ vor und demonstrierten dessen Erfindungen mit Hilfe konkreter Gegenstände, sodass

allen Anwesenden immer wieder Anlass zum Lachen und Schmunzeln gegeben wurde. Nun führte die Klasse 2a einen besinnlichen Lichtertanz zum Lied „Wenn der Himmel unser Herz erreicht“ auf. Passend dazu sangen die Schüler zuvor noch „Macht die Türen auf“ und trugen ein Weihnachtsgedicht vor. Jetzt durfte man der Geschichte „A Christmas fairy tale“ lauschen, die von einigen Viertklässlern sehr ausdrucksstark vorgelesen und plakativ dargestellt wurde. Dann spielte die Klasse 2b eine Weihnachtsfabel vor, in der sich verschiedene Tiere darüber Gedanken machten, was das Wichtigste an Weihnachten sei und schließlich zu der Erkenntnis gelangten, dass es das Kind in der Krippe sei. Der Beitrag der Klasse 2b endete mit den Gedichten „Das Kostbarste“ und „Der Bratapfel“. Als Nächstes berührte die „Chor-AG“  mit dem „Lied vom leisen Weihnachten“ die Herzen der Zuhörer. Bevor mit dem gemeinsamen Schlusslied „O du fröhliche“ die stimmungsvolle Feier ihr Ende fand, sagten die Drittklässler eindrucksvoll das Gedicht „Die schönste Zeit des Jahres“ auf, das von dem Klavierstück „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und dem Flötenstück „Alle Jahre wieder“ passend umrahmt wurde.

drucken nach oben