Weihnachtsfeier in der Grundschule Palling

Weihnachtsfeier

Im Dezember waren in der Pallinger Grundschule weihnachtliche Klänge zu hören. In allen Klassen wurde mit den Lehrerinnen eifrig für die gemeinsame Weihnachtsfeier geprobt. Zu dieser Feier, die am vorletzten Schultag im Mehrzweckraum der Schule stattfand, waren auch Pater Ivo, Herr Bürgermeister Jahner und Herr Perschl von der Gemeinde, die Physikpaten, einige Elternbeiräte, die Damen der Mittagsbetreuung, alle helfenden Hände der Schulfamilie und die Eltern der Viertklässler gekommen. Nach einer gemeinsamen Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Schuhbeck und ihrer Stellvertreterin Frau Kotte spielte eine Drittklässlerin zur Einstimmung ein Menuett am Klavier. Danach sangen und spielten die Erstklässler das Lied von den Weihnachtsmäusen. Die Kinder der Klasse 3a führten den Weihnachtsrap auf und sangen anschließend gemeinsam mit ihrer Parallelklasse das Lied: „I woaß net warum“. Auf die Suche nach der „Weihnachtsmaus“, die alle Süßigkeiten verschwinden lässt, machte sich dann die Klasse 3b, die das gleichnamige Gedicht vortrug. Weiter ging es mit südamerikanischen Klängen eines bolivianischen Weihnachtsliedes, einigen Instrumentalstücken und einem Gedicht der Viertklässler. Die Kinder der zweiten Klasse hatten mit ihrer Klassenlehrerin ein kleines Krippenspiel von der ehemaligen Lehrerin Frau Oettl einstudiert. Nachdem jeder seinen Platz in der „Krippe“ eingenommen hatte, sangen sie noch ein Lied. Zum Abschluss des Programms trug die Chor- und Instrumental-AG das Lied „So könnte es Weihnachten werden“ vor. Frau Schuhbeck dankte anschließend der ganzen Schulfamilie für die erfolgreiche Arbeit und Zusammenarbeit und wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Mit dem gemeinsamen Lied „O du fröhliche“ endete die schöne Weihnachtsfeier der Schule.

drucken nach oben