Schulschlussfeier an der Pallinger Grundschule

Zur Schulschlussfeier versammelte sich kurz vor den Sommerferien die ganze Schulfamilie im Mehrzweckraum der Pallinger Grundschule. Nachdem die Drittklässler mit einem Ferien-Rap und mit dem Lied „Ferien, Ferien nichts zu tun“ die Feier einleiteten, begrüßte die stellvertretende Schulleiterin Frau Kotte - auch im Namen der erkrankten Schulleiterin Frau Schuhbeck - alle Anwesenden recht herzlich. Anschließend stellte ein Viertklässler mit einer Haydn-Sonate sein Können auf dem Klavier eindrucksvoll unter Beweis. Danach ließ Frau Kotte das vergangene Schuljahr Revue passieren, indem sie die breite Palette gemeinsamer Aktionen und Fahrten nochmals ins Gedächtnis rief. Frau Kotte dankte dem Elternbeirat, aber auch den Schülern und Lehrern, die viele dieser Veranstaltungen tatkräftig unterstützten oder vorbereiteten. Im Anschluss wurden die erfolgreichsten Teilnehmer an den Bundesjugendspielen geehrt. Jeder Schüler, der dabei eine Ehrenurkunde erreicht hatte, durfte unter dem Applaus der Schulfamilie seine Urkunde in Empfang nehmen. Nun hieß es „Bühne frei“ für die Viertklässler. Diese verabschiedeten sich zum Ende ihrer Grundschulzeit mit dem Lied „Ein Hoch auf uns“ und bedankten sich mit dem Lied „Dankeschön, dankeschön, ihr habt uns so viel beigebracht“ bei allen, die sie das ganze Schuljahr begleitet hatten. Verabschiedet wurden auch die Elternbeiräte der vierten Klasse. Frau Kotte dankte ihnen und allen Mitgliedern der Schulfamilie wie auch der Gemeinde Palling für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Schuljahr. Mit den „Irischen Segenswünschen“, die von allen Anwesenden gemeinsam gesungen wurden, fand die Feier schließlich einen stimmungsvollen Abschluss.

 

drucken nach oben