Fastengottesdienst der Pallinger Grundschule  

 

In der Fastenzeit fand in der Kirche für die Schüler der Grundschule ein gemeinsamer Gottesdienst statt. Hierzu waren auch die Vorschulkinder eingeladen, die sich ganz stolz zu den Schulkindern in die ersten Reihen setzten. „Gottes Liebe und Segen machen uns stark für das Leben“, so lautete das Thema des Gottesdienstes, den die Kinder im Religionsunterricht mit Frau Kotte vorbereitet hatten. Es ging dabei um das Land Indien, in dem viele Kinder sehr arm und ohne Bildung aufwachsen. Durch Rollenspiele und Gebete wurden die Gottesdienstbesucher dafür sensibilisiert, wie wichtig es ist einander zu helfen und zu teilen und dass uns das Schicksal anderer Menschen nicht egal sein kann. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von der Chor- und Instrumental-AG. Am Ende konnte jedes Kind eine Karte mit einem Rangoli mitnehmen, um es anzumalen und weiter zu verschenken, denn Rangolis gelten in Indien als Glücks- und Segenszeichen.

drucken nach oben