Exkursion der 4. Klassen zu den Stadtwerken Traunreut

Ausflug Stadtwerke Grundschule

Ein wichtiges Thema im Heimat- und Sachkundeunterricht der Grundschule war auch in diesem Jahr das Thema Wasser. Die Schüler der Klassen 4a und 4b haben sich sehr gefreut zu diesem Zweck die Stadtwerke Traunreut besuchen zu können.

An der ersten Station, den Brunnenhäusern St. Rupert und St. Engelbrecht in Traunwalchen, wurden die Klassen, Lehrkräfte und zwei begleitende Mamas durch den stellv. Werkleiter und Leiter Bäderbetriebe, Andreas Lohr, begrüßt. Nicht nur die Brunnen wurden besichtigt, sondern auch das Wasser durfte vor Ort gekostet werden. An der zweiten Station, dem Hochbehälter in Frühling, durften die Kinder sehen, wo das Trinkwasser gelagert wird. Alen Kuzman, Betriebsleiter und Technische Führungskraft der Sparte Wasser, und sein Team erklärten den staunenden Kindern umfassend, wie die Lagerung des Wassers funktioniert und was wichtig ist, um hochwertiges Trinkwasser zuverlässig liefern zu können.

Anschließend gab es eine umfangreiche Führung durch die Kläranlage Traunreut durch den Betriebsleiter Herr Fenzl. Hier ging es nicht nur um die Frage, was zum Beispiel nicht in die Toilette geworfen werden darf. Wichtig war es auch vor Ort zu sehen, wie das Wasser in mehreren Stufen aufbereitet werden muss, um es anschließend wieder in die Traun leiten zu können.

Zum Abschluss freuten sich alle Schüler über jeweils einen Turnsack, gespickt mit Infomaterial und einem kleinen Ball. An diesem Tag war das außerschulische Lernen ein voller Erfolg!

Drucken