„Coole Kids für prima Klima“

EuRegio-Wanderausstellung an der Pallinger Grundschule

 

Zeitgleich mit der Weltklimakonferenz in Kattowitz war im Dezember an der Pallinger Grundschule die Eu-Regio-Wanderausstellung „Coole Kids für prima Klima“ zu Gast. Die Ausstellung, die eigens für Grundschulen konzipiert wurde, stellt den Klimaschutz, eine der größten Herausforderungen unserer Zeit anschaulich und leicht verständlich dar. An verschiedenen interaktiven Stationen erfuhren die Schüler einfache und praktikable Verhaltenstipps, um die Umwelt und das Klima zu schonen. Gleich an der ersten Station, einer großen Weltkarte, lernten die Kinder die verschiedenen Klimazonen der Erde kennen. Dabei wurde ihnen deutlich, dass sich durch den Klimawandel die Lebensbedingungen der Menschen und Tiere sehr verändern, sodass schon jetzt einige Tierarten gefährdet sind. Im „Treibhauszelt“ konnten die Kinder erleben, wie in nur wenigen Minuten die Temperatur um zwei Grad steigt und sich der CO2 Gehalt verdoppelt, wenn man die Luftlöcher des Iglu-Zeltes verschließt.  An den anderen Stationen ging es um den Schutz des Regenwaldes. klimafreundliche Mobilität und sorgsamen Umgang mit Strom. Schließlich wurde auch noch auf saisonal und regional erzeugte Produkte eingegangen. Hier konnten die Kinder ihre Vorerfahrungen vom Besuch des „Klimaladens“, der im Mai an der Schule zu Gast war, einbringen. Am Ende waren sich alle einig, dass es wichtig ist, das eigene Verhalten zu überdenken und dass jeder einzelne etwas tun kann, um das Klima zu schützen.

drucken nach oben