"Herzlich Willkommen in Palling!"

 

Bürgermeister Josef Jahner  

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

herzlich willkommen auf den Internetseiten unserer Gemeinde. Wir hoffen, für Sie alle wichtigen Informationen bereitgestellt zu haben und wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten. Sollten Sie Wünsche oder Anregungen haben, zögern Sie nicht uns anzusprechen.

 

Ihr

Josef Jahner

1. Bürgermeister

Hinweise zum Winterdienst  

Schneeschaufel

Abgabe von Schneezeichen

Die Gemeinde Palling stellt den Landwirten und Anliegern von öffentlichen Straßen im Außenbereich Schneezeichen kostenlos zur Verfügung. Die Schneezeichen können nach Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung, Herrn Lohwieser, am Bauhof abgeholt werden. Die Gemeinde bittet darum, dass die Schneezeichen rechtzeitig vor Einbruch des Winters an den öffentlichen und, soweit erforderlich, auch an den privaten Straßen gesetzt werden. Die Stangen sollen möglichst ½ m vom Fahrbahnrand entfernt gesetzt werden, damit sie nicht schon bei der ersten Räumung umgefahren werden.

 

Bereitstellung von Splitt zur Sicherung der Gehwege

Die Gemeinde Palling stellt den Straßenanliegern, die für die Sicherheit der Gehwege verantwortlich sind, ab sofort den zum Streuen benötigten Splitt kostenlos zur Verfügung. Der Splitt ist an der Ostseite des OBAG-Gebäudes (neben Feuerwehrhaus) zentral gelagert. In Freutsmoos wird der Splitt wie bisher an den besonders gefährlichen Stellen gelagert und steht den Anliegern ebenfalls kostenlos zur Verfügung.

 

Räumung von Gehwegen

Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass die Gehwege von den Vorder- und Hinterliegern zu räumen und in sicherem Zustand zu erhalten sind; Fahrbahnen ohne Gehsteige sind bis zu 1m Breite von Schnee und Eis freizuhalten.

 

Die Gehwege müssen an Werktagen ab 07.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ab 08.00 Uhr sowie abends bis 20.00 Uhr von Schnee geräumt und bei Glätte mit Sand, Splitt oder anderen abstumpfenden Mitteln bestreut werden. Der Einsatz von Streusalz als Schädiger von Natur, Mensch und Tier ist zu vermeiden. Die gemeindlichen Streudienste verwenden Streusalz nur an den besonders gefährlichen Stellen, wie z.B. an Kurven und Steigungen. Die Verkehrsteilnehmer werden um besonders vorsichtige und rücksichtsvolle Fahrweise gebeten.

 

Behinderung bei der Schneeräumung durch Äste an Gemeindestraßen

Die Gemeinde ersucht alle Waldbesitzer dringend, die Äste an den Gemeindeverbindungsstraßen zurückzuschneiden, damit die Schneeräumfahrzeuge ungehindert durchfahren können. Berücksichtigen Sie dabei bitte auch das Tiefhängen der Äste bei Schneelast. Bitte helfen Sie mit, dass an den Räumfahrzeugen keine Schäden entstehen und die Straßen ohne Verzögerung geräumt werden können.

drucken nach oben